Bei myofunktionelle Störungen handelt sich um ungünstige Muskelspannungszustände im Mundbereich, die z. B. dazu führen, dass die Zunge die physiologisch günstige Ruhelage nicht einhalten kann.

Es handelt sich um ein falsches Bewegungsmuster von Zunge und Lippen beim Schlucken. Bei jedem Schluckakt (1000-2000x pro Tag) bewegt sich die Zunge nach vorne und drückt mit einer großen Kraft gegen oder zwischen die Zähne.

Die Therapie soll ihrem Kind ermöglichen, die korrekte Ruhelage der Zunge einzuschleifen, einen ausgeglichenen Muskeltonus zu erreichen und letztendlich richtig zu schlucken und zu sprechen.

Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen Termin.
Ich berate Sie gerne.